Island! Ja, das stand schon lange ganz oben auf unserer Reise-Wunschliste. Ihr erinnert euch vielleicht noch, dass
wir letztes Jahr schon den Plan hatten dorthin zu fahren. Mangels Platz auf der Fähre mussten wir diesen aber leider
begraben. Damit uns das nicht noch einmal passierte, fragten wir Jan und Elli noch vor unserer Norwegen-Tour
2017, ob wir ihr Wohnmobil ein weiteres Mal leihen könnten. Das war uns zwar etwas unangenehm, aber wenn wir
die Tour machen wollten, sollten wir den Platz auf der Fähre frühzeitig reservieren.
Die Zwei mussten zum Glück nicht lange überlegen und so konnte ich bereits im April 2017 einen Platz auf der
Smyril Line buchen. Mit Außenkabine, Frühstück und Abendessen wurde eine ordentliche 5-stellige Summe fällig!
Aber leider gab es keine Alternative und das nutzte die Fährgesellschaft gnadenlos aus. Augen zu und durch! Wenn
wir mit dem Womo nach Island wollten, dann ging es nur so.

Einige Wochen vorher begann ich wieder mit der Routenplanung. Die teilweise recht komplizierten Ortsnamen
machten es mir wirklich schwer. Nichts konnte ich mir merken und musste immer wieder Ziele nachschlagen.
Als dann endlich alle Sehenswürdigkeiten aufgeschrieben und bei maps.me markiert waren, überlegte ich, ob ich ein
paar der geplanten Ausflüge vorab reservieren sollte?! Einige waren schon fast ausgebucht. Wenn ich sie aber fest
reservieren würde, stand die Route endgültig fest und wir konnten am Ankunftstag nicht überlegen, ob wir erst in
den Süden oder erst in den Norden fahren sollten. Wir hätten es gerne vom Wetter abhängig gemacht. Letztendlich
entschieden wir uns für eine vorherige Reservierung und damit gegen den Uhrzeigersinn um Island zu fahren.
Hoffentlich war das die richtige Entscheidung!

Bereits eine Woche vor unserer geplanten Abfahrt stellten Jan und Elli uns das Womo auf den Hof. So konnten wir
in aller Ruhe packen, das war wirklich super! Auch hier noch einmal lieben Dank an euch!

 

 


 



Tag 1
Anreise nach
Dänemark

Tag 2
Nördlichste
Spitze
Dänemarks

Tag 3
Ab auf die Fähre

Tag 4
Laaaangweilige
Überfahrt

Tag 5
Ankunft in Island

Tag 6
Rund um den
Mývatn-See

Tag 7
Waltour & Hoch
zu Ross

Tag 8
Akureyri &
Waltour Nr. 2

Tag 9
Heringsmuseum
& ein Besuch
im Freibad

Tag 10
Hvitserkur

Tag 11
Hot Pots in
Drangsnes

Tag 12
Westfjorde

Tag 13
Schotterpisten
&
Dynjandifoss

Tag 14
Überfahrt nach
Stykkishólmur

 

 

Tag 15
Snæfellsjökull-
Nationalpark

Tag 16
Tour in den
Gletscher

Tag 17
Lavaröhre &
ein Whiskytasting

Tag 18
Reykjavík &
Tour in den
Vulkan

Tag 19
Blue Lagoon &
NP Þingvellir

Tag 20
Gullfoss & Geysir

Tag 21
Seljalandsfoss &
Skógafoss

Tag 22
Puffins, hohe
Felsen & eine
schöne Schlucht

Tag 23
Eis, Eis, Eis!!!

Tag 24
Noch mehr Eis!

Tag 25
Stokksnes &
Ostfjorde

Tag 26
Ab auf die Fähre...

Tag 27
Überfahrt mit
einem Highlight

Tag 28
Rückfahrt & Fazit